LUMEA – erster Studiengang speziell für Friseure

Marco Arena ist erfolgreicher Absolvent des zweiten Jahrgangs

LUMEA

Der 22. April 2007 war für Marco Arena von HAIRARENA ein ganz besonderer Tag: er schloss sehr erfolgreich die erste Friseur- BWL und Managementausbildung Europas mit dem Titel LUMEA Coiffeur Master of Business ab.

L´Oréal Professionelle Produkte Deutschland hat mit der Initiative LUMEA (L'Oréal's University for Management Education and Administration) die erste Betriebswirtschafts- und Managementausbildung Europas zusammen mit der renommierten WHU – Otto Beisheim School for Management, einer der führenden privaten Hochschulen für Betriebswirtschaftslehre, etabliert. Dort erhalten Friseure neben umfassendem Business-Know-how, Zugang zum Universitätscampus und zu einem Netzwerk aus führenden Friseurunternehmern und Professoren.

LUMEA wurde exakt auf die besonderen Bedürfnisse und Ansprüche von Top-Friseuren zugeschnitten und bietet ihnen eine Management-Ausbildung auf höchstem Niveau. Ziel ist es, der „Crème de la crème“ der Friseurbranche erstklassiges Wirtschafts-Know-how zu vermitteln, um sie in ihrem Business noch erfolgreicher zu machen.

Das LUMEA Managementprogramm, das in drei Modulen absolviert wird, bereitet die Friseurmanager intensiv und umfassend auf die aktuellen Wirtschaftstrends für mittelständische Unternehmen vor. Ausgewählte Professoren der WHU, kompetente Branchenexperten, wie Unternehmensberater und L’Oréal Top-Manager, sowie renommierte Friseurunternehmer vermitteln Management Know-how auf wissenschaftlicher und praxisorientierter Basis. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Strategien zur Unternehmensführung, Leadership, Marketing sowie Umsatz- und Investitionsrechnung. Zudem können die Teilnehmer von weiterführenden Informationen und Kontakten durch den LUMEA-Alumni Club langfristig profitieren.

LUMEAMarco Arena gehörte zu den „Friseur-Studenten“ des zweiten Jahrgangs von LUMEA und absolvierte den Studiengang mit Bravour. Vor dem hochklassigen Professorenkomitee der WHU unter Führung des akademischer Leiters Prof. Dr. Lutz Kaufmann (Professur für Internationales Management) stellte Marco Arena sein exzellentes Management Know-how unter Beweis und präsentierte einen Businessplan mit seinen Zahlen und Strategien.

Bei einem feierlichen Abschluss-Diner auf der Burg Namedy erhielt am 22. April 2007 Marco Arena zusammen mit den anderen Friseur-Absolventen das Zertifikat zum LUMEA Coiffeur Master of Business von Prof. Dr. Kaufmann und von Christophe Schmutz, dem Geschäftsführer der Division L’Oréal Division Professionelle Produkte, übereicht. Ehrengast des Abends war Prinzessin Heide von Hohenzollern, die die Absolventen in ihrem Haus herzlich willkommen hieß.

„LUMEA eröffnet den Friseuren – gemeinsam mit dem besten akademischen Partner, der WHU –
neue Perspektiven und bietet ihnen eine herausragende Management-Ausbildung. Damit möchte L'Oréal der Friseurbranche neue Perspektiven aufzeigen, exzellentes Spezialwissen vermitteln und die Weichen für den zukünftigen Erfolg stellen.“
Christophe Schmutz, Directeur Général, L’Oréal Division Professionelle Produkte

Mit dem Abschluss zum „LUMEA Coiffeur-Master of Business“ verfügt Marco Arena nun über ein umfassendes Management-Spezialwissen aus Praxis und akademischer Lehre – ein Garant für seinen zukünftigen Erfolg und ein klarer Wettbewerbsvorteil für ihn und seinen Salon. Mit LUMEA gehört Marco Arena zu einer neuen Friseurelite in Deutschland.


Shootings & Shows, Friseur Gründau, Freigericht, Friseur Mittel-Gründau, Kreativ, Friseur Lieblos, Haare, Friseur, Friseur Schlüchtern, Style & Shoot, Friseur Bad Orb, Makeup, Curly, Friseur Gelnhausen, Typberatung, Gemeinde Freigericht, Schön, Friseur Erlensee